Schlittschuhlaufen hält fit

Schlittschuhlaufen ist Kür

Wer gerne skatet im Sommer, für den ist Schlittschuhlaufen im Winter ein Muß. Es ist eine der wenigen Sportarten, die man als Stadtmensch im Winter Draussen machen kann, während es einfach immer dunkel ist. Netter Nebeneffekt ist die Beanspruchung des gluteus maximus, den Gesäßmuskeln und natürlich die Schärfung des Gleichgewichtssinns.

In München gibt es ein wunderbares Stadium zum Eislaufen, das nicht überdacht ist. Wenn man Glück hat fährt man unter tollem Sternenhimmel oder wenn es schneit. Wenn das nicht romantisch ist, dann weiß ich es auch nicht. Und es gibt immer die Kids, die Eisakrobatik üben. Das ist wirklich faszinierend anzusehen. Da denkt man gerne an die Tage zurück, an denen man einfach alles mitgemacht hat, ohne Angst zu haben, sich die Knochen zu brechen. Diese Jungs haben definitiv keine Angst davor.

Und während die Jungs sich die Knochen brechen und um die Wette eifern, machen die Mädls einfach eine super Figur auf dem Eis, üben ihre Piruetten und geben dem Sport eine anmutende Note. Hauptsache es macht allen beteiligten Spaß.