Halbmarathontraining

Vorbereitung für einen Halbmarathon

21km Langstreckenlauf, rund um den Tegernsee. Das ist mein Ziel diesen September bei dem Sport Schuster Tegernseelauf. Als ich noch studiert habe, bin ich viel gelaufen und habe bereits ein paarmal den Halbmarathon gemeistert. Da das aber schon einige Zeit zurückliegt und sich meine Laufgewohnheiten inzwischen etwas geändert haben, muss ich mich auf diesen Lauf gezielt vorbereiten.

Professionelle Trainingspläne zur Vorbereitung auf einen Halbmarathon dauern 16 Wochen, damit die Gelenke, Bänder und Muskeln den Lauf unbeschadet überstehen. Diese Trainingspläne gibt es in unterschiedlichster Intensität, je nachdem, welches Ziel man bei dem Lauf angepeilt hat. Mein Ziel ist es, den Lauf gesund zu überstehen und die landschaftlich wunderschöne Strecke zu genießen. Deshalb orientiere ich mich an dem Trainingsplan für eine Zielzeit von ca. 2 Stunden (natürlich mit genug Ehrgeiz, um die 2 Stunden zu knacken).

So ein Trainingsplan ist sehr abwechslungsreich: 2-3 Mal die Woche Dauerlauf, zweimal Alternativprogramm und ausreichend Zeit zur Regeneration. Mindestens genauso wichtig ist es natürlich auch, den richtigen Laufpartner zu finden. Wenn man alleine Laufen muss, so wie ich, ist es umso wichtiger, sich die Termine fix einzuplanen, um die Vorbereitung wirklich konsequent durchzuziehen. Ohne ausreichende Disziplin ist so ein Halbmarathon nicht zu schaffen.

Für alle, die sich diesen Herbst auch einen Langstreckenlauf vorgenommen haben, findet ihr hier den Link zum Download der Trainingspläne: http://www.marquardt-running.com/laeufer/trainingsplaene/