Tag:Sporturlaub

Biking Gardasee

Leichte Radtour am Gardasee durch die Weinberge der Lugana

Diesen Sommer waren wir in Verona und machten einen schönen Tagesausflug für eine Radtour am Gardasee. Es war top Wetter für eine Radtour, nicht zu heiß und leicht bewölkt, als wir starteten.

Startpunkt war der Fahrradverleih Il Ciclista in Sirmione, wo ich mir ein Mountainbike ausgeliehen habe. Macht nicht denselben Fehler wie ich: ich habe mir das günstigste Rad ausgeliehen und es fuhr wirklich sehr schwer. Wenn man so etwas macht sollte es auch Spaß machen und ein gutes Fahrrad trägt auf jeden Fall seinen Teil dazu bei.

Die Tour führte vorbei am Torre di San Martino, welcher an die Schlacht von Solferino erinnert dessen  Ausgang den Grundstein für ein vereinigtes Italien legte. Dann ging es immer entlang den Weinbergen im Hinterland, hügelig aber auch mit schlechtem Drahtesel machbar. Es gab ein paar sehr schöne Panoramablicke über das Südufer vom Gardasee auf dem Weg. Diese wurden leicht getrübt durch ein ungewolltes Zusammentreffen mit einem bissigen Hund. Das kennt ihr sicher auch: es steht ein Schild „Warnung vor dem Hunde“, aber nachdem man mit dem Rad nicht umdrehen will, fährt man einfach weiter. Leicht vom eigentlichen Weg abgekommen führte uns der Weg zu einem privaten Bauernhof, wo auch prompt der genannte Hund aus dem Haus geschossen kam und mir während ich noch auf den Rad fuhr in den Schuh biss. Gerade in dem Moment pfiff sein Herrchen den Fiffi zurück. Just in time.

Wieder zurück am See, an Punta Gro, geht es immer entlang der Uferpromenade, wo es schöne Gelegenheiten für einen Badestopp gibt. Zum Schluss sind wir noch an die Spitze von Sirmione geradelt, zum Castello scaligero. Dort gab es einen riesigen Stau und einen großen Trubel an Touristen. Das Castello war ganz hübsch aber wegen des großen Andrangs haben wir es so schnell wie möglich wieder verlassen.

Nach 32 km und 2,5 Stunden kamen wir wieder beim Fahrradverleih an. Mit schönen Erinnerungen und bereit für einen gechillten Nachmittag am See.

Diese Tour sowie weitere Tips für Radtouren am Gardasee inkl. GPS-Daten fürs Smartphone gibt es auf der offiziellen Gardasee Webseite. Für mehr Inspiration für Radtouren könnt ihr hier weiterlesen.
Radtour Gardasee Radtour Gardasee








 



E5

Alpenüberquerung E5 – Teil 3

Diesen Juli bin ich die dritte Etappe des E5, von Trient nach Verona, angetreten mit der Bergschule Oberallgäu. Laut Veranstalter ist diese Etappe vom Schwierigkeitsgrad genauso schwer wie die erste Etappe, die ich vor drei Jahren gemacht habe (von Oberstdorf nach Meran). Landschaftlich fand ich es wirklich sehr sensationell und absolut lohnenswert.

E5 E5 E5 E5 E5 E5
















Das Wetter war glücklicherweise voll auf unserer Seite. Das war vorallem an den ersten beiden Tagen wichtig, die ich wirklich anspruchsvoll fand. Am ersten Tag starteten wir von Levico Terme über das Fort Cherle bis zum Coe Pass. Es ging ordentlich bergauf, vorallem mit vollem Gepäck musste man sich erst an die neue Anstrengung gewöhnen. Der zweite Tag war der anspruchvollste, hinauf zum Monte Maggio und dann Einkehr beim Rifugio Papa, das an einer beeindruckenden Schlucht gelegen ist. Nachmittags ging es weiter bergauf, die Wanderung kam mir ewig vor, bis wir endlich beim Rifugio angekommen waren. Tag drei war super spannend, vorbei an etlichen Kriegsschauplätzen des ersten Weltkrieges, wandernd durch Schützengräben und vorbei an blühenden Edelweiß. Wir wanderten an einem Panoramaweg, was technisch nicht mehr so anspruchsvoll war wie an den Tagen davor. Und am vierten Tag lief man schon wie von alleine auf den Carega Gipfel (2259m) in den Piccoli Dolomiti und dann nur noch Richtung Tal, vorbei an Geißböcken und Murmeltieren.

E5 E5 E5 E5 E5 E5
















Das Wandern in Südtirol ist sehr zu empfehlen. Es sind, anders als in den österreichischen und deutschen Alpen, kaum Leute unterwegs und es ist landschaftlich sehr lohnenswert. Und natürlich war auch das Essen ein absolutes Highlight. Und da überall nur italiensich gesprochen wurde, kam auch sofort das Urlaubsfeeling auf. Es war ein tolles Erlebnis, das ich jedem nur empfehlen kann.

E5 E5 E5 E5 E5




Schnorcheln

Schnorcheln im Paradies

In den Florida Keys gibt es einen echten Hotspot zum Schnorcheln, denn hier gibt es das einzige Korallenriff Nordamerikas. Auf Key Largo kann man mit den Boot rausfahren und die spannende Unterwasserwelt eines Korallenriffs entdecken. In meinem letzten Urlaub, im Oktober 2015, habe ich es selbst erlebt.

Meiner Meinung nach, sollten wirklich nur geübte Schwimmer in ein Korallenriff gelassen werden. Beim Schnorcheln sollte man ruhig auf der Wasseroberfläche liegen. Nur kleine Schläge mit den Flossen genügen, um sich fortzubewegen. Man Schnorchelt ja, um sich in Ruhe die Unterwasserwelt anzusehen. Aber es passierte wie es immer passiert: der Guide hat erklärt, dass man darauf achten soll, die Flossen nicht ins Riff zu halten und sich nicht hinzustellen. Kaum waren die ersten im Wasser, haben sie auch schon wie wild um sich gepaddelt und sich vor Panik aufrecht hingestellt. Typisch Touris.

Wassersport Wassersport Schnorcheln im Urlaub

 

 

 

 

 

Sobald der erste Schreck vorbei war, konnte man die Unterwasserwelt genießen. Es waren sehr viele Quallen im Wasser, um die man herumnavigieren musste. Deshalb war es sehr gut, und ich kann es nur empfehlen, ein langärmliges Surfshirt angehabt zu haben. Das hat mich vor manchen schmerzhaften Stichen bewahrt.

Zum Schluß wurde sogar noch ein Hai gesichtet, der friedlich seine Bahnen drehte. Was für ein tolles Highlight eines spektakulären Ausflugs.

 



Aktivurlaub auf Mallorca

Aktivurlaub auf der Fit, Fun, Function Week Mallorca

Jutta Schuhn hat diesen Mai eine fantastische Fit, Fun, Function Week in Mallorca organisiert, im Blau Punta Reina Hotel. Ich war live dabei um euch davon zu berichten.

Power Dumbell Deep Work Body Art
Eine Woche lang gab es ein umfassendes Fintessprogramm von einem einzigartigen Presenter-Team. Es waren wieder echte Größen aus dem Fitnessbereich vertreten: Robert Steinbacher und Alexa Le (Entwickler des BodyArt Konzeptes), Ralf Kunzler (zweifacher Kickbox-Weltmeister und vierfacher Kickbox-Europameister), Rebecca Barthel (Personal Trainer und Powerfrau, Tȏsȏ X, Power Dumbell) und natürlich Jutta Schuhn (Koryphäe der Fitnessbranche mit 25 Jahren Erfahrung als Presenterin, Ausbilderung und Beraterin) um nur ein paar zu nennen. Auf zwei Areas wurde den ganzen Tag ein umfangreiches Kursprogramm geboten, von BodyArt über Dance, Power Dumbell, Tȏsȏ X, Cycling, bis Capoeira Fit war alles dabei. Bei guten 5-7 Sportstunden am Tag, weiß man Abends, was man getan hat.
Aktivurlaub
(mehr …)



Ein ganz normales Workout mit Regina Halmich!

Fitnessurlaub in der Wärme

Seit über fünf Jahren gehe ich jetzt schon regelmäßig ins Fitnessstuio. Dort gibt es immer tolle und abwechslungsreiche Fitnesskurse. Im Urlaub vermisse ich meistens mein tolles Kursangebot. In meinem Fitness Studio, im Fitness First, hängt immer die Werbung für den hauseigenen Fitnessurlaub. Doch taugt so ein Fitnessurlaub wirklich etwas?
Ich war jetzt bereits zwei Mal im Fitness First Urlaub in Ali Bey, Türkei. Es war einfach grandios. (mehr …)



Surfer girls

A girl’s surfing experience

Fun, Fun, Fun! So klingt der Beach Boys Klassiker, wenn es ums Surfen geht. Wer von euch das Wellenreiten schon einmal ausprobiert hat weiß jedoch, wie hart dieser Sport wirklich ist. Wie kommt man also zu seinem Anteil an Fun beim Wellenreiten?

Punkt 1: ich finde es als Frau tierisch anstrengend mich in meinem Urlaub an total überlaufenen Surfspots ständig durchsetzen zu müssen. Das hat mit Erholung nichts mehr zu tun. (mehr …)